• IMG_5502hp.JPG
  • IMG_5502k.JPG
  • IMG_5502m.JPG
  • IMG_5502neu.JPG
  • IMG_55022.JPG

Schulanfangsphase mit Jahrgangsmischung

Im Schulanfangsbereich der Christoph-Ruden-Schule gibt es sechs Klassen, in denen die Kinder in jahrgangsgemischten Gruppen lernen. Dabei werden die Schülerinnen und Schüler der ersten drei Schuljahre in Klassen zusammengefasst.

Das einzelne Kind im Blick
Das einzelne Kind steht im Mittelpunkt der Vermittlung der Inhalte des Rahmenplans. Alle Schülerinnen und Schüler haben ein unterschiedliches Lerntempo – dieses haben wir besonders im Blick, so dass sie unter Begleitung ihrer Lehrerinnen und Lehrer sowie der Erzieherinnen ihren eigenen Lernweg gehen können – ohne durch ein anderes Tempo anderer Kinder in ihrem Lernen beeinträchtigt zu werden. Dabei wird die Arbeit mit den Lehrwerken durch anschauliche und aktive Übungen zu den verschiedenen Themen ergänzt.

Miteinander mit Freude lernen  & leben
Die Kinder fühlen sich in ihren Lerngruppen aufgehoben und zugehörig. Ein gutes Miteinander und ein respektvoller Umgang sind die Basis des Lernens, denn Kinder die sich wohl fühlen, lernen besser.

Mischung in den ersten drei Schuljahren = bekannt sein
Schulanfänger und jüngere Kinder werden von ihren Klassenkameraden im Schulalltag begleitet, ein natürliches Helfersystem entwickelt sich. Aufgrund der Mischung kennen die Schülerinnen und Schüler auch Kinder anderer Jahrgangsstufen, dies wirkt sich positiv auf das Zusammenleben in der Schule aus und unterstützt den Schwerpunkt der CRS – das soziale Lernen.

Beziehungsarbeit • Lehrer- Eltern -Kinder
Eine gute Beziehung zu den Kindern und Eltern ist eine zentrale Säule erfolgreicher schulischer Arbeit und wird von den Lehrerinnen und Lehrern sowie den Erzieherinnen und Sozialarbeitern intensiviert.


Freundliche Unterstützung

eEducation Berlin Masterplan

Anschrift:
An den Achterhöfen 13 - 17
12349 Berlin - Buckow
Tel.: (030) 742 10 14

Kooperation mit Alba Berlin