Die Räume der ergänzenden Betreuung und des VHG-Bereiches befinden sich unmittelbar neben der Schule in der Straße „An den Achterhöfen 1“ in 12349 Berlin in der 1.Etage. Ein direkter Zugang vom Schulgelände her ist gegeben.

Unser Erzieher- Team

Unser  Team  besteht zur Zeit  aus:
7 Erzieherinnen
1 Koordinationserzieherin
2 Integrationserzieherin

Wir sehen uns als Gestalter, Vorbild, Begleiter, Helfer, Ansprechpartner, Aufsichtsperson und Tröster für die uns anvertrauten Kinder.

Räumlichkeiten
Derzeit betreuen wir ca 90 Kinder.
Unsere Räume sind thematisch ausgestattet. Sie sind sinnvoll und freundlich gestaltet, sie entsprechen den Bedürfnissen der Kinder im Alter von 5-10 Jahren.
* Clubraum für die 4. bis 6. Klassen, ausgestattet mit Billard, Dart und Kicker
* großer VHG- Raum mit Anmeldung, Tischspiele, Kuschelecke und großer Schultafel
* kleiner VHG- Raum mit einer Barbieecke und einer Bauecke.
* Bewegungsraum
* Bauraum
* Unter uns Raum mit einem großen Spielhaus, einem Einkaufsladen.
* Multifunktionsraum mit 5 Computer Arbeitsplätzen, einem kleinen Billard und einer Tischtennisplatte.
* Atelier
* Mensa
* Mehrzweckraum als Besprechungs- und Arbeitsraum der Erzieherinnen, am Nachmittag als „Lebensraum“ der Kinder.
Ein Treffpunkt ist auf dem breiten Flur entstanden, hier wird gevespert, gequatschtund vieles mehr.
Alle Räume sind mit Tischspielen und Malutensilien ausgestattet

Außengelände
Außenaktivitäten spielen eine wichtige Rolle. Bewegung im Freien stärkt den Kreislauf, fördert die Konzentrationsfähigkeit und beugt Koordinationsmängel vor. Hierfür bieten sich folgende Örtlichkeiten:

* Garten mit verschiedenen  Außenspielgeräte, wie z.B. Kletterspinne, kleines Fußballfeld, Tischtennisplatten, Basketballwurf, Schaukeln, sowie Fahrzeuge, Buddelsachen und vieles mehr.
* Zwischen dem Schulgebäude und der ergänzenden Betreuung befindet sich ein teilöffentlicher Spielplatz mit einem Fußballfeld, Schaukeln, Berglandschaft usw.

Pädagogische Arbeit
Die Betreuung ist bis 14:30 halboffen, dass heißt jedes Kind ist einer festen Bezugsgruppe mit einer Erzieherin zugeordnet. Die Gruppen orientieren sich an der Klassenzugehörigkeit. Von 13:30 Uhr ist die „Ru(h)dizeit. In dieser Zeit können die Kinder in einer ruhigen Atmosphäre ihre Schulaufgaben selbstständig erledigen. Die Bezugserzieherin gibt Hilfestellung und Erklärungen, jedoch keine Einzelförderung oder Nachhilfe. Für die Kontrolle der Schulaufgaben auf Fehler und Vollständigkeit sind letztlich die Eltern verantwortlich.

Hausaufgaben erfolgen unter dem Ansatz „Hilf mir, es selbst zu tun“.

Die Kinder erhalten gezielte und offene Angebote. Sie haben die Möglichkeit zu freiem Spiel, um sich mit sich selbst und der Umwelt kreativ auseinander zusetzen.
Kleingruppen und Neigungsangebote sollen der Interessenfindung dienen. In der Betreuung wird viel gemalt, gebastelt, gebaut und gespielt. Gesellschaftsspiele und Brettspiele stehen ebenso zur Verfügung. Es gibt Angebote zu Sport, Tanz, Träumereien, Bewegungsspiele.
Es besteht die Möglichkeit zu Gesprächen und Austauschrunden über Themen, die die Kinder bewegen.
Einmal im Monat findetin der Ru(h)dizeit eine  Kinderkonferenzonferenz statt, in der aktuelle Themen und Wünsche gemeinsam besprochen werden.

Ein wichtiges  Projekt ist das TUT (Trenner und Tröster) Projekt.
Tut  ist eine Streitschlichter Ausbildung für Kinder aus den Jahrgängen 2+3. Sie helfen Streitsituationen und Konflikte zu deeskalieren. Die Kinder arbeiten im Team zu festen Zeiten.

Elternarbeit
Der Austausch zwischen Erzieherinnen und Eltern, die Zusammenarbeit, gegenseitiges Vertrauen, die Einbeziehung der Eltern ist uns sehr wichtig.
Formen der Elternarbeit:
* Tür- und Angelgespräche
* Elterngespräche nach Vereinbarung
* Elternabend
* Aktuelle und informative Elterninformationen an Wandtafel
* Elternbriefe
* Adventsnachmittag

 

Eine Betreuung im Rahmen der VHG (Verlässliche Halbtagsschule) von 07:30 Uhr bis
13:30 Uhr können alle Schüler unserer Schule in Anspruch nehmen.

Die ergänzende Betreuung ist montags bis freitags von 06:00 – 18:00 geöffnet. Eltern ,
die für ihr Kind eine Betreuung über die VHG-zeit benötigen, können einen Vertrag
mit dem Bezirksamt Abteilung Jugend und Gesundheitsamt – Tagesbetreuung von
Kindern- über zusätzliche Betreuungszeiten in Form von Angebotsmodulen
abschließen.

Frühmodul           :    06:00 Uhr bis 07:30 Uhr
Nachmittagsmodul:    13:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Spätmodul          :    16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ferienmodul        :    07:30 Uhr bis 13.30 Uhr

Eine Fereinbetreuung wird für alle Ferien in unserem Haus oder in unseren
Partnerschulen angeboten.